Laser



Laser

 
EVT (Endovenous therapy)

Die Laser-Methode berücksichtigt den Wunsch nach einer möglichst schonenden Behandlung  jener Varizen, die aus der großen und kleinen Rosenvene hervorgegangen sind. Eine Lasersonde wird im Knöchelbereich in die Krampfader eingeführt. Mittels Einsatz von Wärme wird die Vene über den Laser von innen verödet. Dieser Eingriff wird in lokaler Betäubung durchgeführt.


Vasculight-Laser (Neodym:YAG-Laser) Nd:YAG (neodymium-doped yttrium aluminum garnet)-Laser
 
Die Behandlung mit diesem Lasertyp eignet sich für Besenreiser. Mit dem Nd:YAG-Laser können auch jene Besenreiser, welche sogar für die dünnste Verödungsnadel zu fein sind, behandelt werden. Die Wirkung des Nd:YAG-Lasers auf Besenreiser beruht auf fotothermaler Wirkung. Das Licht des Lasers mit der Wellenlänge von 1064 nm dringt durch die Haut und wird vom roten Blutfarbstoff Hämoglobin, welcher sich in den Blutzellen des Besenreisers befindet, aufgenommen. Diese Energie wird in Wärme umgewandelt und der Besenreiser somit durch Hitze zerstört. Die Behandlung mit dem Nd:YAG-Laser ist nahezu schmerzfrei, das gelaserte Hautareal reagiert wie bei einem leichten Sonnenbrand. 

Kontakt

Ordinationszentrum Confraternität

Skodagasse 32
1080 Wien

T: +43 1 40114 – 5701/5702
AKH Wien- Chirurgie

Währingergürtel 18-20
1090 Wien

T: +43 1 40400-56200